Restaurierungsethik meets Berufspraxis…

Zur Verabschiedung von Prof. Dr. Dipl.-Rest. Ursula Schädler-Saub von der HAWK

Zeit: 8. Oktober 2021, ab 14:00 Uhr
Ort: HAWK, Hohnsen 2, Aula, Hildesheim

Prof. Dr. Dipl.- Rest. Ursula Schädler-Saub ist seit 1993 Professorin für Geschichte und Theorie der Restaurierung und Kunstgeschichte an der HAWK in Hildesheim, Fakultät Bauen und Erhalten. In dieser Veranstaltung verabschiedet sie sich als ordentliche Professorin von ihren Weggefährt*innen, von Studierenden, Alumni und Kolleg*innen.  

Im Hauptteil der Veranstaltung werden einige ihrer Absolvent*innen aus ihrer Berufspraxis berichten und die Frage beleuchten, wie hilfreich die Restaurierungsethik sowie die Geschichte und Theorie der Restaurierung für die Praxis sind. Konkret geht es darum, wieviel Restaurierungsethik in die Praxis, auf die Baustelle und in die Restaurierungswerkstätten getragen wird, wie wichtig diese Diskussionen sind und wie viel in Konservierungs- und Restaurierungskonzepte fließen und dann auch praktisch umgesetzt werden. Es berichten:
Dr. Stefanie Lindemeier, Hannover, selbstständig
Dipl.-Rest. Bruno Pieck, Köln
Dipl.-Rest. Jörg Breitenfeldt M.A., Berlin, selbstständig
Dipl.-Rest. Sophie Haake-Harig, Pergamon Museum der Staatlichen Museen zu Berlin
Anne Manthey M.A., Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek, Göttingen
Stephanie Keinert M.A., LWL-Denkmalpflege, Landschafts- und Baukultur in Westfalen, Münster

Ablauf

ab 13.15 Uhr: Kaffeeausschank
* Musik

14.00 Uhr: BEGRÜSSUNGEN
Dr. Angela Weyer, Hornemann Institut der HAWK
Prof. Dr. Michael von der Goltz, Studiengänge Konservierung-Restaurierung
Prof. apl. Prof. Dr. Wolfgang Viöl, Vizepräsident für Forschung und Transfer

* Musik

14.30 Uhr: INTERDISZIPLINÄR UND INTERNATIONAL
28 Jahre Lehre, Forschung, Weiterbildung…ein paar Geschichten aus der Geschichte
(Dipl.-Rest. Ina Birkenbeul, Dr. Angela Weyer, HAWK)

* Musik

15.00 - 17.00 Uhr: RESTAURIERUNGSETHIK meets BERUFSPRAXIS

Ein ewiger Kreislauf? Restaurierungsgeschichten von damals und heute
(Dr. Stefanie Lindemeier, Hannover)

Villa Massimo Rom. Restaurierung der antiken Sammlung
(Dipl.-Rest. Bruno Piek, Köln)

Kampf gegen Windmühlen? Vom Umgang mit ästhetisch beeinträchtigenden Fassungen an Holzskulpturen in der Denkmalpflege von 1950 bis heute
(Stephanie Keinert M.A., LWL-Denkmalpflege, Landschafts- und Baukultur in Westfalen, Münster)

10 Jahre faszinierendes Istanbul. Einmal dort und beinahe nie wieder zurück
(Dipl.-Rest. Jörg Breitenfeldt M.A., Berlin)

Drei junge Götter, aktuelle Beispiele aus der Praxis in der Berliner Antikensammlung
(Dipl.-Rest. Sophie Haake-Harig, Antikensammlung der Staatlichen Museen zu Berlin)

Zwischen Funktionalität und Originalerhalt - Restaurierungsethik in der Buchrestaurierung
(Anne Manthey M.A., Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen)

17.00 Uhr: „Auf dem Sentiero degli Dei …“
(Honorarprof. Dr. Michael Schütz, Hildesheim)

17.10 Uhr:

Ein himmlisches Gespräch …
………..

17.30 Uhr: See you again…
(Prof. Dr. Dipl.-Rest. Ursula Schädler-Saub)

Ausklang mit Umtrunk und Buffet

 

Die Veranstaltung ist anmeldepflichtig.
Die Anmeldung und die Hygieneanforderungen werden Mitte September hier freigeschaltet.

Kunstwissenschaftliche Lehrveranstaltung in der Münchner Residenz