Hochschularbeit

Matthias Kuhlenkötter: Frühe papiernegative Möglichkeiten der Restaurierung, Konservierung und Präsentation gezeigt am Beispiel des Bestanden des Rijksmuseums Amsterdam Zurück
Sprache: Original   -   Übersetzung
Seitenübersicht:  
 
Zusammenfassung: Anhand von Papiernegativen aus der Fotografischen Sammlung des Rijksmuseums Amsterdam werde in der Masterarbeit Möglichkeiten der Rastaurierung, Konservierung und Präsentation von vornehmlich gewachsten Papiernegativen aufgezeigt. Nach der näheren Vorstellung der um 1850 hergestellten Objekte von William Henry Fox Talbot, Charles Nègre und unbekannten Fotografen werden Methoden zur Restaurierung mechanischer Schäden (Risse, Knicke und Fehlstellen) getestet. Ausgewählte Maßnahmen werden exemplarisch an einem Wachspapiernegativ durchgeführt. Lichtalterungsversuche überprüfen die Eignung von weiteren Schäden schützen und den Ansprüchen zur Benutzung im Präsentationssaal gerecht werden. Konservatorische Empfehlungen schließen die Arbeit ab.

Top

weitere Angaben:
  • Hochschule:  TH Köln
  • Art der Arbeit:  Masterarbeit
  • Erstprüfer:  Prof. Dr. Robert Fuchs
  • Zweitprüfer:  Martin Jürgens
  • Abgabedatum:  2014
  • Sprache:  Deutsch
Zurück

Das Hornemann Institut verfügt ausschließlich über die hier angezeigten Informationen. Für weitere Informationen oder Kopien der Hochschularbeit wenden Sie sich bitte an den Autor/die Autorin - oder wenn kein Kontakt angegeben ist - an die Sekretariate der jeweiligen Fakultäten.