Hochschularbeit

Christine Fölsch: Gemälde, Arthur Illies, Konservierung/Restaurierung, Restaurierung und Öffentlichkeit, Kulturmanagement/Kulturmarketing, Patenschaft Zurück
Seitenübersicht:  
 
Zusammenfassung: Das Thema Restaurierung und Öffentlichkeit ist aktueller denn je, wie unter anderem das Symposium ''In aller Öffentlichkeit. Konservierung und Restaurierung wirkungsvoll vermitteln'' in Halle/Saale im Oktober 2010 zeigte. Die Zusammenarbeit mit privaten Sammlern, Mäzenen, Stiftungen und Sponsoren ist in vielen kulturellen Einrichtungen bereits etabliert. Wie sich die Situation für selbständige Restauratoren darstellen kann, wird anhand eines Beispiels aus der eigenen Praxis demonstriert.

Das Restaurierungsprojekt ''Save my Soul'' wurde aufgrund fehlender finanzieller Mittel für die Konservierung/Restaurierung einer Sammlung (Eigentum einer Stiftung) weitgehend unbekannter Gemälde des norddeutschen Impressionisten Arthur Illies (1870-1952) entwickelt. Vorgestellt wird die Planung und Umsetzung eines Projekts, das auf den Grundlagen des Kulturmanagements und Kulturmarketings entwickelt wurde: die Finanzierung der Restaurierung durch Patenschaften kombiniert mit einer Leihgabe der restaurierten Gemälde.

Top

weitere Angaben:
  • Hochschule:  Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin
  • Art der Arbeit:  Diplomarbeit
  • Erstprüfer:  Prof. Dr. Matthias Knaut
  • Zweitprüfer:  Dr. Maike Berchthold
  • Abgabedatum:  2011
Zurück

Das Hornemann Institut verfügt ausschließlich über die hier angezeigten Informationen. Für weitere Informationen oder Kopien der Hochschularbeit wenden Sie sich bitte an den Autor/die Autorin - oder wenn kein Kontakt angegeben ist - an die Sekretariate der jeweiligen Fakultäten.