Hochschularbeit

Noriko Aoki: Festigung wässrig gebundener blauer Fassung am Beispiel der gefassten Holzskulptur "Mondsichelmadonna" aus dem Lüneburger Rathaus Zurück
Sprache: Original   -   Übersetzung
Seitenübersicht:  
 
Zusammenfassung: Die wässrig gebundene blaue Fassung an der Holzskulptur "Mondsichelmadonna" aus dem Lüneburger Rathaus weist das Phänomen des Kreidens auf. In dieser Arbeit wird die blaue Fassung näher untersucht und die Möglichkeit ihrer Festigung wird überlegt. In einer Versuchsreihe wird kreidende Smalte-Malschicht, die die blaue Fassung der Mondsichelmadonna simuliert, mit verschiedenen Festigungsmitteln gefestigt. Die Festigungsmittel werden mit dem Aerosolgenerator AGS 2000 aufgetragen. Kriterien für die Bewertung sind das Festigungsvermögen und die optische Veränderung der Malschicht.

Top

Schlagworte: Sprühfestigung, kreidende Fassung
Inhalt: Einleitung
1 Objektidentifikation
1.1 Gesamtaufnahme
1.2 Kurze Objektinformation
2 Zusammenfassung der Umfeldanalyse
3 Maltechnische Untersuchung der blauen Fassung
3.1 Schichtenaufbau der blauen Partien
3.2 Pigment und Bindemittel der blauen Fassung
3.2.1 Pigment der blauen Fassung
3.2.2 Bindemittel der blauen Fassung
4 Erhaltungszustand der blauen Fassung
4.1 Vermutung zu den Schadensursachen
4.2 Auswertung zum Erhaltungszustand der blauen Fassung und dessen Problemstellung
5 Konzept zur Festigung der blauen Fassung
5.1 Festigungsziel der blauen Fassung
5.2 Auswahl von Methoden
5.3 Auswahl von Festigungsmitteln
5.4 Herstellung der Probetafeln
5.5 Auswertung des Ergebnisses
5.6 Abfolge der geplanten Vorgehensweisen
6 Fazit
Literaturverzeichnis
Quellenverzeichnis
Abbildungsnachweis
Anhang

Top

weitere Angaben:
  • Hochschule:  HAWK Hildesheim/ Holzminden/ Göttingen
  • Art der Arbeit:  Bachelorarbeit
  • Erstprüfer:  Prof. Dr. Michael von der Goltz
  • Zweitprüfer:  Dipl. -Rest. Ina Birkenbeul
  • Abgabedatum:  2014
  • Sprache:  Deutsch
  • Seitenzahl:  41
  • Abbildungen:  15
Zurück

Das Hornemann Institut verfügt ausschließlich über die hier angezeigten Informationen. Für weitere Informationen oder Kopien der Hochschularbeit wenden Sie sich bitte an den Autor/die Autorin - oder wenn kein Kontakt angegeben ist - an die Sekretariate der jeweiligen Fakultäten.