Hochschularbeit

Elke Mentzel: Restaurierung und Konservierung eines chinesischen Applied Faces-Fächers des 19. Jahrhunderts - Maltechnischer Aufbau, Lösen von Klebebandverklebungen und Schließen gebrochener Fächerfalten Zurück
Seitenübersicht:  
 
Zusammenfassung: Thema dieser Arbeit ist die Restaurierung und Konservierung eines Applied Faces-Fächers des 19. Jahrhunderts aus China. Um eine angemessene Restaurierung durchführen zu können, wurden eine kunstgeschichtliche Einordnung und technologische Untersuchungen vorgenommen. In Fragen der Restaurierung wurde besonders auf das zu entfernende Selbstklebeband und auf Methoden und Materialien (Kernpapier, Klebstoff) zum Schließen der gebrochenen Fächerfalten eingegangen.

Top

Schlagworte: Applied Faces-Fächer, chinesisch, Fächerfalten
weitere Angaben:
  • Hochschule:  TH Köln
  • Art der Arbeit:  Diplomarbeit
  • Erstprüfer:  Prof. Dr. Robert Fuchs
  • Zweitprüfer:  Prof. Dr. Ingo Sandner
  • Abgabedatum:  1998
  • Sprache:  Deutsch
Zurück

Das Hornemann Institut verfügt ausschließlich über die hier angezeigten Informationen. Für weitere Informationen oder Kopien der Hochschularbeit wenden Sie sich bitte an den Autor/die Autorin - oder wenn kein Kontakt angegeben ist - an die Sekretariate der jeweiligen Fakultäten.