Hochschularbeit

Christine Nehrkorn-Stege: Historische und aktuelle Konservierungseingriffe an parkettierten Holztafelbildern Zurück
Sprache: Original   -   Übersetzung
Seitenübersicht:  
 
Zusammenfassung: Das gerahmte Tafelbild mit der Darstellung der Kreuzabnahme Christi wies durch eine frühere
Parkettierung eine deutliche Verwölbung des Bildträgers sowie großflächige Malschichtlockerungen und
partielle Malschichtverluste auf. Darüber hinaus entstellten großflächige Firnistrübung und Übermalungen
das Erscheinungsbild der Darstellung. Der zugehörige Schmuckrahmen lag in veränderter
Konstruktionsweise vor. Die Konservierungs- und Restaurierungsmaßnahmen umfaßten folgende
Arbeiten: Malschichtfestigung, Entspannung des Parkettsystems und Anpassung eines
niveauausgleichenden Rückseitenschutzes, partielle Firnisabnahme, Korrektur von älteren Kittungen,
Übermalungen und Retuschen sowie der Bau einer zusätzlichen Rahmenkonstruktion zur Positionierung
von Tafelbild und Rückseitenschutz im Schmuckrahmen.
Im Rahmen der begleitenden Theoriearbeit wurden Informationen über historische und aktuelle
Konservierungseingriffe an parkettierten Tafelbildern zusammengetragen.

Top

Schlagworte: Parkettierung, Schildpattimitation, Rückseitenschutz, partielle Firnisabnahme
weitere Angaben:
  • Hochschule:  Hochschule für Bildende Künste Dresden
  • Art der Arbeit:  Diplomarbeit
  • Erstprüfer:  Prof. Dipl.-Rest. Dr. Ulrich Schießl
  • Zweitprüfer:  Prof. Dipl. Rest. Ivo Mohrmann
  • Abgabedatum:  2001
  • Sprache:  Deutsch
Zurück

Das Hornemann Institut verfügt ausschließlich über die hier angezeigten Informationen. Für weitere Informationen oder Kopien der Hochschularbeit wenden Sie sich bitte an den Autor/die Autorin - oder wenn kein Kontakt angegeben ist - an die Sekretariate der jeweiligen Fakultäten.