Article/Book

Horie, Velson:

Consolidation in conservation - An overview
Konsolidierung in der Konservierung - Überblick

2018

Download
DOI (Digital Object Identifier)
URL (Webaddress)
Participants/Authors:

Consolidation is a treatment used in many conservation disciplines. The meaning of the term is fairly consistent, though the scale of the intervention can vary from a cathedral to a paint film. Consolidation is the process of adding a material, the consolidant, to an object in order to improve the physical properties of the object. The targeted property is usually strength, but could be flexibility, transparency etc. The difference from an adhesive treatment is that an adhesive is applied to defined parts and surfaces of the object, whereas it is not possible to define or target those parts and surfaces to which the consolidant is applied, usually because they are hidden within the structure of the object.
The inability of a conservator to target either the locus of the initial intervention or the methods of reversal makes the processes uncertain. To this is added the impossibility of removing the consolidant without causing considerable harm, or destruction of the object. Together, these properties make consolidation the treatment of last resort, but often necessary for the survival of the object.
___
Konsolidierung ist eine Masnahme, die in vielen Fachbereichen der Konservierung angewendet wird. Die Bedeutung des Begriffs ist recht einheitlich, obwohl das Ausmas der Masnahme von einer Kathedrale zu einer Malschicht reichen kann. Konsolidierung ist der Prozess des Hinzufugens eines Materials, des Konsolidierungsmittels, zu einem Objekt, um seine physikalischen Eigenschaften zu verbessern. Hierbei wird in der Regel eine Optimierung der Festigkeit, aber auch der Flexibilitat, der Transparenz u.a. angestrebt. Der Unterschied zu einer Klebung besteht darin, dass ein Klebstoff auf definierte Teile und Oberflachen des Objekts aufgebracht wird. Indessen ist es nicht moglich, die Teile und Flachen zu definieren, auf die das Konsolidierungsmittel aufgebracht wird, da es ublicherweise in der Struktur des Objekts verborgen ist. Da es dem Restaurator nicht moglich ist, den Erfolg der ersten Masnahme oder die Reversibilitat zu uberblicken, werden die Prozesse unsicher. Hinzu kommt die Unmoglichkeit, das Konsolidierungsmittel zu entfernen, ohne einen erheblichen Schaden oder gar die Zerstorung des Objekts zu verursachen. Insgesamt machen diese Eigenschaften die Konsolidierung zu einem allerletzten Mittel, das aber oft notwendig ist, um das Objekt uberhaupt zu erhalten.

Download

Volltext Download (pdf-data format, approx. 0.32 MB)
Creative Commons License Contract This work is licensed under a Creative Commons BY-NC-ND 3.0 Germany License.

DOI (Digital Object Identifier)

10.5165/hawk-hhg/426

URL (Webaddress)

https://www.hornemann-institut.de/german/epubl_tagungen44.php

Participants/Authors:

  • Velson Horie (Author)