Article/Book

Klein, Kerstin:

Die Erhaltung von Sgraffiti: ein Spagat zwischen Konservierung,Restaurierung und Rekonstruktion

2019

Download
DOI (Digital Object Identifier)
URL (Webaddress)
Participants/Authors:

Sgraffiti bestehen meist aus dunkel eingefärbten Putzen, auf die entweder weitere Putze, Tünchen oder Schlämmen appliziert wurden, die an den zu gestaltenden Flächen wieder abgekratzt worden sind. Diese herstellungstechnisch bedingte Materialität erfordert eine differenzierte konservatorische und restauratorische Herangehensweise. Es können meist keine reinen substanzerhaltenden Maßnahmen zur Ausführung kommen. Diese Erkenntnis sowie die Auseinandersetzung mit der ästhetischen Wirkung und der Teilrekonstruktion von Sgraffiti machen deutlich, dass die gängigen Herangehensweisen aus der Konservierung und Restaurierung von Wandmalereien nur teilweise realisiert werden können.

---

Sgraffiti were typically made by applying layers of plaster, whitewash or slurry on top of a base of tinted plaster. Then, patterns, images or designs were created by using the characteristic scraping techniques. The quality of the materials demands a differentiated and careful approach regarding conservation and restoration methods. Usually, common preservation practices cannot be applied or do not have the desired effects. Based on experience, aesthetics analyses and on the partial reconstruction of sgraffiti, it is obvious that the conservation and restauration techniques commonly used for wall paintings can only be implemented partially.

Download

Volltext Download (pdf-data format, approx. 0.93 MB)
Creative Commons License Contract This work is licensed under a Creative Commons BY-NC-ND 3.0 Germany License.

DOI (Digital Object Identifier)

10.5165/hawk-hhg/461

URL (Webaddress)

https://www.hornemann-institut.de/german/epubl_tagungen43.php

Participants/Authors:

  • Kerstin Klein (Author)