Project documentation

Penndorf, Jutta:

KUR-Projekt: Umbrische Tafelbilder – Restaurierung und Vermittlung
(Umbrian panel paintings – Conservation and presentation)

01.06.2008 to 31.12.2011

Download
DOI (Digital Object Identifier)
Table of contents
Participants

Blick in die Restaurierungswerkstatt.
Blick in die Restaurierungswerkstatt.
Angesichts der äußerst schwierigen personellen und finanziellen Situation des Lindenau Museum Altenburg und auch des Umstandes, dass das schöne und funktionale Museumsgebäude des 19. Jahrhunderts den Anforderungen an moderne Museumsarbeit nicht mehr gerecht wird, können die elementaren Aufgaben des Museums, vor allem Sammeln, Bewahren und Forschen, nur noch mit Hilfe externer Institutionen und Stiftungen aufrechterhalten werden. Zu den florentinischen und sienesischen Tafeln der Sammlung italienischer Malerei liegen 2005 und 2008 erschienene Bestandskataloge vor. Unter den umbrischen und anderen mittelitalienischen Gemälden befinden sich zwar Werke berühmter Meister, sie standen aber bislang weniger im Fokus der Forschung. Der konservatorische Zustand insbesondere von sieben der acht Groteskentafeln erlaubte nicht mehr die öffentliche Präsentation und auch die Tafeln von Perugino und Signorelli wiesen ernste Gefährdungen auf und ihr ästhetisches Erscheinungsbild ließ die ursprüngliche Klarheit und Eigenart der Darstellungen kaum noch ahnen. Aus diesem Grunde wurden die drei nachstehend beschriebenen Teilprojekte entwickelt: die ursprünglich zu einer Raumdekoration gehörenden Groteskentafeln, eine Predellentafel von Luca Signorelli und zwei Tafeln aus einem Florentiner Hochaltar von Pietro Perugino. Zu den ausgewählten Gemälden existierten bereits kunstwissenschaftliche Vorarbeiten, die insbesondere für die Gemälde von Signorelli und Perugino – nicht zuletzt durch die enge Zusammenarbeit zwischen Kunsthistorikerin und Restauratoren – vertieft werden konnten und zu neuen Forschungsergebnissen führten. Zu allen Tafeln lagen zudem Röntgenaufnahmen des Potsdamer Diplom-Restaurators Holger Manzke vor.

 
Table of contents

Grotesken
Geschichte der Tafelbilder
Konservierung und Restaurierung
Schäden an den Gemälden
Bildträger
Malschicht
Präsentation und Vermittlung

Pietro Perugino (um 1445/48–1523)
Die hl. Margarethe von Antiochien und der selige Franziskus von Siena,
1505–150

Geschichte der Tafelbilder
Konservierung und Restaurierung
Schäden an den Gemälden
Bildträger
Malschicht
Präsentation und Vermittlung

Luca Signorelli (um 1450–1523)
Fünf Predellentafeln mit Szenen der Passion und Auferstehung Christi,
1509–1512

Geschichte der Tafelbilder
Konservierung und Restaurierung
Schäden an den Gemälden
Bildträger
Malschicht
Präsentation und Vermittlung

Download

Volltext Download (pdf-data format, approx. 0.54 MB)
Creative Commons License Contract This work is licensed under a Creative Commons BY-NC-ND 3.0 Germany License.

DOI (Digital Object Identifier)

10.5165/hawk-hhg/65

Participants

  • Jutta Penndorf (Author)
    Lindenau Museum Altenburg
  • Hochschule für Bildende Künste Dresden, Fachklasse für Kunsttechnologie, Konservierun
    Prof. Dr. Ursula Haller
    Prof. Dr. Christoph Herm
    Prof. Ivo Mohrmann
    Kerstin Riße
    Theresa Herrmann
  • Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart, Studiengang Konservierung und Restaurierung
    Prof. Volker Schaible
  • Wiebke Fastenrath Vinattieri
  • Klaus Jena
  • Matthias Noori
  • Johannes Schaefer
  • Dorothea Scholl