Poster

Stiftung Händel-Haus Halle:

Historische Tasteninstrumente in den Sammlungen der Klassik Stiftung Weimar

2010

zum Download
Zugehörige Website
Veranstaltung/Präsentation
Beteiligte

Detailaufnahmen des Flügels von Boisselot, den Franz Liszt in seinem Arbeitszimmer in der Altenburg während seiner Zeit als Hofkapellmeister benutzte
Detailaufnahmen des Flügels von Boisselot, den Franz Liszt in seinem Arbeitszimmer in der Altenburg während seiner Zeit als Hofkapellmeister benutzte
Die Klassik Stiftung Weimar arbeitet an der umfassenden Restaurierung historischer Tasteninstru- mente aus der Zeit zwischen 1790 und 1850 – vier Hammerflügel und ein Tafelklavier, an denen sich die Entwicklung der Klavierkunst dieser Zeit und die wesentlichen Schritte bis zur Entstehung des Hammerklaviers paradigmatisch ablesen lassen. Dass diese Instrumente an historisch-authentischen Orten Weimars überliefert sind, macht ihren außergewöhnlichen Reiz aus. Besitzer der Instrumente waren bedeutende Persönlichkeiten der Weimarer Kulturgeschichte wie etwa Maria Pawlowna oder Franz Liszt.
Aufgabe des KUR-Projekts ist es, die Instrumente vor dem drohenden Verfall zu schützen und für die Zukunft zu sichern. Angestrebt wird ein Zustand nach der Restaurierung, der der Benutzungszeit des Instruments entspricht. Konservierungs- und Restaurierungsmaßnahmen sollen die Instrumente zu- mindest teilweise wieder spielbar machen, um sie neben der musealen Präsentation dem Publikum auch im Konzert vorzustellen. Darüber hinaus geht es darum Richtlinien zum Umgang mit restaurier- ten historischen Instrumenten zu entwickeln, die sowohl die Verfügbarkeit für die Museumsarbeit als auch den Gebrauch der Instrumente für die historische Aufführungspraxis berücksichtigen.

 
Veranstaltung/Präsentation

In aller Öffentlichkeit. Konservierung und Restaurierung wirkungsvoll vermitteln.
Symposium im Rahmen des KUR–Programms zur Konservierung und Restaurierung von mobilem Kulturgut am 13./14. Oktober 2010 in Halle an der Saale

Download

zum Download (pdf – 39 MB)
Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk steht unter einer Creative Commons BY-NC-ND 3.0 Deutschland Lizenz.

Zugehörige Website

http://www.kulturstiftung-des-bundes.de/cms/de/programme/restaurierung/archiv/kur_symposium.html

Beteiligte

  • Stiftung Händel-Haus Halle
  • „Friedrich Liszt“ Institut für Musikwissenschaft Weimar - Jena
    Hochschule für Musik
  • ETH Zürich
    Institut für Baustoffe Holzphysik
  • Greifenberger Institut für Musikinstrumentenkunde GmbH
  • Klassik Stiftung Weimar
  • Kunsthistorisches Museum Wien
    Sammlung alter Musikinstrumente
  • KUR – Programm zur Konservierung und Restaurierung von mobilem Kulturgut
    Kulturstiftung des Bundes
    Homepage: www.kulturstiftung-bund.de/kur
  • Stiftung Händel-Haus Halle
  • Technische Universität Dresden
    Institut für Statik und Dynamik der Tragwerke