Projektdokumentation

Hempel, Rainer; Berger, Sabine:

Schlussbericht Kugelwasserturm Ilsede. Modellhafte Anwendung von Lasertechnik zur Entschichtung und Abreinigung eines bedeutenden Industriedenkmals.

30.05.2012 bis 28.02.2014

zum Download
DOI (Digital Object Identifier)
Inhalt
Beteiligte


Die bisher üblichen Entschichtungsverfahren von Stahloberflächen basieren auf der Strahltechnologie mit festen Strahlgütern wie Sand, Glas- beziehungsweise Kunststoffgranulat, Stahl und anderen. Diese Verfahren sind unter Umweltaspekten als äußerst bedenklich zu bezeichnen. Es entstehen große Mengen an kontaminiertem Strahlgut, das fachgerecht entsorgt werden muss. Des Weiteren ist die extreme Feinstaubbelastung für die Mitarbeiter und auch für die nähere Umgebung, selbst bei Einhaltung aller vorgeschriebenen Arbeitsschutz- und Umweltmaßnahmen wie zum Beispiel dem Einsatz von Filtermasken für die Arbeiter und der Einhausung der zu strahlenden Bereiche, sehr negativ bis nahezu unzumutbar.
Um hier mit neuen Technologien neue Wege zu beschreiben, wurde ein Feldversuch mit dem Einsatz der Laser-Technologie gestartet.
Der Lasertechnologie gehört für die Entschichtungs- und Abreinigungsarbeiten zumindest von Altbeschichtungen eindeutig die Zukunft. Die vorgefundenen hohen Blei-, Zink- und PCB-Belastungen wären bei der Abreinigung mit einem herkömmlichen mechanischen Strahlverfahren in Stäuben weitestgehend freigesetzt worden und würden eine extreme Umweltbelastung darstellen (auch unter Berücksichtigung von vorgeschriebenen Einhausungen usw).

 
Inhalt

1. Allgemeines 4

2. Veranlassung 6

3. Laser-Technologie 6

4. Lasereinsatz vor Ort 7
4.1 Lasereinsatz durch Firma Opus Denkmalpflege GmbH 8
4.2 Lasereinsatz durch Firma Achermann AG 11

5. Resumée 12

Anlage 1 – Schadstoffanalyse Firma Opus Denkmalpflege GmbH 15
Anlage 2 – Schadstoffanalyse Firma Achermann AG 17

Download

zum Download (pdf – 2.29 MB)
Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk steht unter einer Creative Commons BY-NC-ND 3.0 Deutschland Lizenz.

DOI (Digital Object Identifier)

10.5165/hawk-hhg/312

Beteiligte

  • Rainer Hempel (Autor)
    HIG – Hempel Ingenieure GmbH
    Agrippinawerft 30
    50678 Köln
    Homepage: www.hempel-ingenieure.de
  • Sabine Berger (Autorin)
    HIG – Hempel Ingenieure GmbH
  • Jan Sommer
    Clean-Lasersysteme GmbH
  • Cordula Reulecke,
    Niedersächsisches Landesamt für Denkmalpflege
  • Prof.-Dr. Erwin Stadlbauer
    Niedersächsisches Landesamt für Denkmalpflege
  • Jörg Freitag,
    Fachhochschule Potsdam
  • Wilfried Brandes
    Bürgermeister Gemeinde Ilsede (Bauherr)