Hornemann Institut – Mittelalterliche Rathäuser in Niedersachsen und Bremen

Mittelalterliche Rathäuser in Niedersachsen und Bremen

Regionale Kulturerbe-Routen Band 2,
hg. von Ursula Schädler-Saub und Angela Weyer,
Petersberg 2004
184 S., 222 Abbildungen, davon 97 farbig

Inhaltsverzeichnis

Historische Rathäuser mit ihren Schmuckfassaden und Prunkräumen erzählen viel über die Geschichte ihrer Stadt vom Mittelalter bis in die jüngste Vergangenheit. Sie sind lebendige Denkmale, die einen Teil ihrer ursprünglichen Funktionen bis in die Gegenwart bewahrt haben. Für die Besucher dieser Rathäuser ist es oft schwierig, den überlieferten Bestand in seiner Vielschichtigkeit zu erkennen und zu verstehen.

Dieser aufwändig bebildertes Band will erstmalig den Blick für die Vielfalt des Bestandes schärfen und zugleich die Bauten als Zeugnisse kommunalen Selbstverständnisses erklären. Das Buch beschreibt die zehn bedeutendsten historischen Rathausbauten in Niedersachsen und Bremen: Braunschweig (Altstadtrathaus), Bremen, Duderstadt, Einbeck, Göttingen, Goslar, Hannover (Altes Rathaus), Hildesheim, Lüneburg, Osnabrück.

Im Aufsatz-Teil erläutern renommierte Autoren verschiedener Fachdisziplinen auf gut verständliche Art und Weise den historischen, architektonischen, städtebaulichen und kunsthistorischen Kontext der Denkmäler. Im Katalog-Teil enthält das Buch viele neue Erkenntnisse des Fachbereichs Konservierung und Restaurierung an der HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst, Fachhochschule Hildesheim/Holzminden/Göttingen. Erstmals erhält der Leser hier auch Informationen über verwendete Materialien und über künstlerische Techniken. Sie veranschaulichen ihm das ursprüngliche Erscheinungsbild der Kunstwerke sowie spätere Veränderungen.

Das Buch ist gleichzeitig das Begleitbuch zu der gleichnamigen Wanderausstellung, die zwischen 2003 und 2005 durch die beteiligten Städte wandert.

Lüneburg, Rathaus, "Gerichtslaube", Blick nach Südosten